lefttop neu
test
hardware

                                                         

HANK HAINT - BLACKOUT

VR1271

TRACKLIST

01. KEEP ON WALKING
02. DONT TALK TO ME
03. BLACK OUT
04. LETTER
05. PISSING IN THE SINK
06. PROBLEMATIC
07. SHE'S DOING FINE
08. THUNDERBIRD ESQ
09. HEY HEY
10. ON YOU GO
11. WITHOUT YOU
12. NOTHING FOR NOTHING
13. UNTITELED
HANK HAINT

"BLACKOUT"
LP: VR1271 (EAN-CODE: 7640148980050)
CD: VRCD71  (EAN-CODE: 7640148980142)
ORDER

LONDON PISSED OFF PUNK ATTITUDE BLUES TRASH PSYCHADLIA ANTI-FOLK GARAGE HOOLIGAN

Leeds was where, in 2007, HANK HAINT started writing and playing as a one man band.
Labelling Hank Haint a "one-man band" may be accurate, but it sure as hell doesn't do him justice. His uncompromising, no-bullshit approach to making music is refreshingly simple, yet not without depth. His sound is meaty; the kind of meat that once you sink your teeth into, it's hard to tear loose from but nor do you want to. An Outsider, a Typical Voodoo Rhythm Artist we would say a Man with skills and a Man who knows exactly what he wants. His 1st Album is on it's way.........to Conquer the World,
Recorded at unorthodox TOE RAG STUDIOS with Sir Liam Watson and at DROPOUT STUDIOS with Tim Cedar of PART CHIMP,mixed by HANK HAINT himself and his friends. Mastered in switzerlands echochamber by Dan Suter.
The sound of this record is in the realm of blues garage rock, comparisons to Captain Beefheart and Sonic Youth wouldn't be out of place. But whatever his influences, the music itself rings with sincerity, every song made and played with a middle finger held up to current trends. And that can only be a good thing
There is not one second of fake rock star crap, this man sits in front of you and PLAYS his Music
The Album Starts with his SMASH KILLER: KEEP ON WALKING then over to GG Allin's DON'T TALK TO ME the best version EVER !!! he yells and screams super Distorted Raw Sick sometimes Accustic and mostly on his own compositions , at the end there is a cover by the GORIES: Thunderbird ESQ ... THIS ist he Record all you LOST SOULS where waiting for , it'll Ruin any Party right away and to make your Parents wanna kick you out of Sweet Home for ever !!!
LIMITED LP ( VINYL: BLACK/WHITE ) VERSION OF 100 !!!!


 

 

 DEUTSCH
in Kent Süd England ist HANK HAINT (Henry Meyers) Geboren und seit 2007 Praktizierende One-Man Band
.. spielte Schlagzeug für Rampant Rabbit , Zoob Toob einer Post Punk Band namens Hired Muscle, 2008 nach Gigs mit den SPIVS, mit seiner Liebe zu Country ,Garage Rock und Blues ist sein Alter Ego HANK HAINT geboren worden, er ist ein Außenseiter einer der an der Bar am Ende Steht dort wo es immer Dunkel ist ein Kämpfer aus dem Nichts heraus und ER ist ANGEPISST. Ihn als eine One Man band abzustempeln wird ihm nicht gerecht.. er ist viel mehr !!! die platte wurde im TOE RAG Studio zusammen mit Liam Watson aufgenommen und in seinem eigenen DROPOUT Studio, gemixt von Hank Haint und gemastert von Dan Suter.. die Musik ein Mix von HAWKWIND auf Speed versus GG Allin auf LSD dazu eine wilde ladung Blues Trash und Country Blues Punk.
Das Album fängt an Mit seinem SUPER SMASH NO HIT WONDER: keep on walking dann direkt in eine Coverversion von GG ALLN ‚ dont talk to me' das die wahrscheinlich beste version ever ist (beat-man) dann viele eigen kompositionen von ultra verzerrtem trash über zu Anti Folk bis zu Scarry-Psychadelica ... anyway dies ist der Soundtrack auf denn alle teenager gewartet haben.. sie wird jede party im Nu zu Nichte machen und deine Eltern werden dich ohne mit den augen zu Zwinkern aus dem hause werfen ... BUY !! BUY !! BUY !!!

REVIEWS

Radio 103.1 (FR)
Hank Haint : " Black Haint " CD ( Voodoo Rhythm rds 2012 ) One man band H. Haint get a solid blues trash education . 13 songs on this 1st album alow to present Blues/ trash - psychedelia brand .Catchy R'nd roll punk sound of " thunderbird BBQ" ( The Gories ) wake-up as blues right tempo " nothing for nothing" get totaly hypnotic beat.
H. Haint explore weird effects on " pissin'in the sink " however next followin ' songs destinate to gals ....they 're the best :" keep on walking" ( ultimate semi-hit) , & i love this track " don't talk to me "!. This anti-folk garage hooligan Hank Haint guess to G.G.Allan & Sonic Youth & futhermore Capt . Beefheart fans to sez ....are u experienced ...today ?. Radio 103.1 / Patryck / June 2nd - 2012 / FRANCE

FLIGHT 13 ( DE)
"London pissed off punk attitude blues trash psychadlia anti-folk garage hooligan", so wird's in der Info, geschrieben von Reverend Beat-Man persönlich, beschrieben, und das kann man so eigentlich auch stehen lassen. Nachdem der aus Kent/Süd-England stammende Hank Haint alias Henry Meyers das Trommeln in verschiedensten Bands satt hatte entschloss er sich 2007 alles hinzuschmeißen und seine Liebe zu Country, Garage, Rock und Blues in einer One-Man-Band auszuleben. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, energetisch, roh und psycho, so wies sein muss! Yeah! * Voodoo Rhythm.

EXAMINER (USA)
"Blackout," the debut album from English rocker and one-man band Hank Haint, has recently been made available by Voodoo Rhythm Records. As first albums go, Hank Haint's "Blackout" is really something, a take no prisoners effort, uncompromising and unpretensious, with eleven solid originals and two well-chosen covers, and a sound comprised of wave after wave of outsider garage punk, indie noise rock, and raw anti-folk.
Haint is the sort of artist that constructs towering structures of sound, laboring in each song's unique architecture, all while arranging and delighting in each one's simultaneous and violent demolition. But that's all part of his genius, and that becomes more than a little evident when listening to his debut album. In fact, it becomes evident as soon as one begins listening to the album's opener, Keep On Walking, since it is full of fuzz and reverb, and stomp and trash, as well as echoey vocals and straightforward lyrics about what bad women do to good men. Don't Talk to Me, the second track, is a cover of an early GG Allin song, and a damn impressive version of it. Blackout, the title track, is live wire rock'n'roll at its finest.

Video: "She's Doing Fine" by Hank Haint
Other standout songs on Haint's "Blackout" include the countryesque drinking song titled Pissing in the Sink, the dirty, mid-tempo anti-folk tune She's Doing Fine, and the clever cross between old school rock'n'roll and folk-punk song called Without You. One of my personal favorites on the record is Nothing for Nothing, a garage-a-billy composition with a killer repeating riff and a strong vocal delivery. On the record's B Side is the other cover song - and another fine choice it is! - Thunderbird ESQ by The Gories. The closer, Untitled, is a folky, rambling acoustic number, and though a bit incongruous beside the rest of the songs, it is somehow a pretty fitting song to wrap up the album.
Hank Haint's "Blackout" is available from Voodoo Rhythm Records on both CD and LP formats. And of course you can no doubt pick up a copy at Hank's shows.
For fans of: Mosquito Bandito, Reverend Beat-Man, J. Marinelli, The Fly and His One Man Garbage, Movie Star Junkies, Uncle Scratch's Gospel Revival

MOLOKO PLUS (DE)
Die brennendste Frage die mir nach zweimaligen Hörens dieser Scheibe auf der Seele brennt ist, zu welcher Gelegenheit man diese CD Hören kann, ohne Kopfschmerzen zu bekommen, ein Hackebeil zum Abschlachten der kompletten Menschheit in die Hand nehmen zu müssen oder sich einfach nur die Ohren zu halten zu wollen. Dies gilt zumindest für einen großen Teil des 'One Man Massakers'-Interpreten Hank Haint (der eigentlich Henry Meyers heißt und aus Kent kommt), der seit 2007 sein Unwesen in England treibt.
Seine Liebe zu Trash beweist er u.a. mit der Cover-Version von G.G. Allins 'Don't talk to me' das vielleicht sogar als gelungen zu bezeichnen ist, wenn man denn Herrn Allin's Musik prinzipiell mag. Wie ist es treffend im Info beschrieben '...sie wird jede Party im Nu zu Nichte machen und deine Eltern werden dich ohne mit den Augen zu Zwinkern aus dem Hause werfen...'. Der dritte Song und Namensgeber der CD 'Blackout' ist ein trashiges Garage-Punk Stück, welches tatsächlich richtig nach Lied klingt und mir auch ganz gut gefällt. Die Mischung aus Sixties-Garagepunk, Trash, Avantgarde- Geschrammel und 'Anti-Folk' (wie es in der Info heißt), zieht sich dann auch durch die restllichen 10 Songs. Die CD empfinde ich insgesamt als extrem anstrengend - das liegt nicht nur an dem oft verzerrten oder verhalltem Gesang, der verstimmten (oder absichtlich schief gespielten) Gitarre und dem nöhligen Gesamtsound, sondern einfach an der Art der Musik die mich nur selten erreicht, wie z. B. bei dem wütenden und punkigen 'Thunderbird ESQ' oder dem folkigen 'Without you' was mich an wenig an Violent Femmes erinnert. Das Artwork der CD is simpel aber anprechend gestaltet und zur Musik und den Texten passend in dezenten Farben gehalten sowie erfreulicherweise mit allen Texten versehen, was natürlich einen Pluspunkt verdient. Freunde von trashigem, bluesigen, Sixties-Garagepunk mit einem großen Trash-Faktor werden ihren Spass mit 'Blackout' haben - meiner hält sich in Grenzen.

PLASTIC BOMP (DE)
Hätte damals wohl zur Glanzzeit des Labels wirklich ausgesprochen gut auf Crypt-Records gepasst und wäre dazu außerdem auch in der einschlägigen Presse aller Wahrscheinlichkeit nach unisono ziemlich abgefeiert worden und das ausnahmsweise wohlverdient und völlig zurecht. Der Hype um Bands wie die OBLIVIANS und Konsorten ist schon einige Zeit vorbei. Heutzutage sind derartige Kapellen ja eher schon sowat wie einsame Partisanen im Kampf gegen die Herrschaft des schlechten Geschmacks, als dat sowat allerorts und überall bedingungslos abgefeiert wird Trotzdem gibt es immer noch einige selbstlose Retter von bedrohten Arten wie das Schweizer Label Voodoo Rythm, das im Auftrag des guten Geschmacks qualitativ hochwertiges in diesem Sektor für die Nachwelt rettet und Zeitgenossen zugänglich macht (obgleich das musikalische Spektrum des Labels noch um einiges weiter gefasst ist). Wirklich gute Musik ist für mich einfach zeitlos. Dat sehen Hank Haint der „LONDON PISSED OFF PUNK ATTITUDE BLUES TRASH PSYCHADELICA ANTI FOLK GARAGE HOOLIGAN" und sein Labelchef der Beatman höchstwahrscheinlich nicht anders. Was der gute Hank, seines Zeichens Sänger und Einmannband in Personalunion, musikalisch hier kredenzt ist zuvor schon einige Jahrzehnte in schummrigen Clubs, gammligen Garagen und verrauchten Kneipen gereift, ist dadurch wirklich aber keineswegs schlechter geworden. Im Gegenteil, die Gitarrenmelodien sind durch all den Rauch gut abgehangen, das Garagenaroma sorgt für den nötigen Flair, und dat Schummerlicht hat anscheinend bei Hank obendrein den Blick fürs wesentliche in Sachen Songwriting geschärft. Wer außerdem so dermaßen famos dat gute alte „Dont Talk To Me" vom ollen GG ALLIN zum Besten gibt (gecovert wäre wirklich zu wenig gesagt), kann eh kein schlechter Mensch sein. Das Info bezeichnet die Musik auf der „Blackout" als Mixtur aus „HAWKIND auf Speed und GG ALLIN auf LSD" (aber der frühe GG Allin) und dat trifft den Nagel wirklich gut auf den Kopf. 13 Songs, der längste 3 Minuten und 38 Sekunden (damit ihr keine Angst kriegt von wegen HAWKIND (hat stellenweise für mich auch eher wat von frühen Stones trifft auf Pagans und OBLIVIANS))... Gefällt!-(www.voodoorhythm.com)-Basti-

GONZO CIRCUS (BE)
Daar is er weer eentje, een kerel die drumt, zingt en gitaar speelt allemaal tegelijk. Uit Leeds komt hij deze keer. En al is hij al actief sinds 2007, 'Blackout' is zijn debuut. En wat voor een debuut. De songs hebben duidelijk de tijd gehad om te rijpen, uit te kristalliseren, de rommel weg te gooien, alles wat niet noodzakelijk is overboord te kieperen. De opener 'Keep On Walking' maakt ons meteen blij. Intense bluespunk zonder bullshit, rammen als geen ander en spelen alsof Mick Collins het enige lid van The Gories was. 'Thunderbird ESQ', een song van The Gories, duikt trouwens halverwege de plaat op. We hadden het juist gehoord maar werden nog meer verrast door de trashy cover van 'Don't Talk To Me' van de dode legende en notoire vuilspuiter (ook letterlijk) G.G.Allin. Het is niet onmiddellijk het soort nummer die we verwachten op een plaat op Voodoo Rhythm maar het is niet alleen zeer goed gedaan, het is ook verrassend en dat siert artiest en label. We halen er trouwens met graagte nog een legende bij om naar te verwijzen: de tegendraadsheid van Captain Beefheart is namelijk alomtegenwoordig. Typisch voor deze release is dat goed geproduceerde songs afwisselen met quasi demokwaliteit. Het is het handelsmerk van het label en duidelijk ook waar Liam Watson (van de Toe Rag-studio's) en Tim Cedar (Part Chimp) die de opnames hielpen maken, met plezier aan werken. Voeg daar nog het songschrijverstalant bij van Haint, en dan hebben we een knaller waarbij het eigen werk absoluut niet moet onderdoen voor de twee covers. Ook deze keer geen enkele zwakke song en lekker weer vet thrashy, om het geliktere geluid van Menic, de vorige release op het label, weer in de ban te doen. Fijn.
(Patrick Bruneel)

Zero Hour's Top 40 Albums for 2012 (USA) :
1. El Pathos – Hate & Love (Saustex)
2. Electric Mess – Falling Off the Face of the Earth (Groovie)
3. Subsonics – In the Black Spot (Slovenly)
4. Redd Kross – Researching the Blues (Merge)
5. Hank Haint – Blackout (Voodoo Rhythm)

Band: HANK HAINT
Album Title: BLACKOUT

VR1271/ VRCD71

Release Date: 25.05.2012
Voodoo Rhythm Records

LINE UP INFO:

HANK HAINT – ALL INSTRUMENTS

Facts/ Selling Points:

1 nd Album
from London UK
recorded in TOE RAG STUDIOS by Liam Watson
recorded in DROPOUT Studios London
LP : 140g Vinyl, 350g Cardboard CMYK Print and printed inersleeve, INCL: FREE CD !!
CD: double gatefold sleeve with 12 sided booklet ( no bonus tracks)
LIMITED VINYL ( BLACK / WHITE )EDITION OF 1000 !!!!